Fakten über Dual Interface Karten

Erklärung von Technologie, Funktionsweise und
Einsatzgebiet diverser Chipkarten.

Dual Interface Technologie

Ein Chip, zwei Kommunikationswege…

Dual Interface Karten ermöglichen es dem Nutzer, die Smartchip-Anwendung der Karte wahlweise kontaktbehaftet oder kontaktlos anzusprechen. Das ist wichtig, wenn sowohl Infrastrukturen mit Kontaktlesern als auch mit RFID-Lesern bedient werden sollen.

Dual Interface Chipkarten sind hauptsächlich als Giro- und Kreditkarten in Gebrauch.

Durch die Nutzung von bewährten Technologien mit induktiver Ankopplung des Chips kann die Lebensdauer und die Robustheit der Karte bei schwierigen Einsatzbedingungen deutlich verbessert werden. Damit wird eine Verwendung als Betriebsausweis, Studentenausweis oder Ticket realistisch.

Dual Interface Cards mit Kryptoprozessor und der Option, weitere Chiptypen oder Funktionen zu emulieren (s. Merkmale), sind sehr vielseitig einsetzbar und können deshalb nahezu alle Sicherheitsanforderungen bei der IT-Infrastruktur und bei Zutrittssystemen auf höchstem Sicherheitslevel erfüllen.

Auf der Basis bestimmter SmartMX®-Prozessoren lassen sich darüber hinaus auch heterogene Sicherheits-Infrastrukturen mit MIFARE®- und LEGIC®-Anwendungen realisieren.

Merkmale

  • ISO/IEC 14443 A/B, ISO 7816
  • Kommunikation über Kontaktschnittstelle und Luftschnittstelle (RFID 13,56 MHz) möglich
  • Große Bandbreite verschiedener Prozessorchips mit unterschiedlichen OS verfügbar
  • Zusätzliche Funktionen, z. B. LEGIC® card-in-card, VDV-KA, MIFARE Classic®, MIFARE DESFire® als Emulation oder Applet verfügbar
  • Eignung für Logical Access (z. B. SSO), zertifikatsbasierte Authentisierung, PKI-Lösungen

Optionen

  • Druck & Farben           z. B. Offset, Siebdruck
  • Oberflächenveredelung          z. B. Sicherheitsstrukturen
  • Zusatzausstattung      z. B. Schreibfeld, TRW
  • Sicherheitsmerkmale z. B. Hologramm, Guillochen
  • Personalisierung         z. B. lfd. Nummer, Kodierung
  • weitere Datenträger   z. B. Magnetstreifen, Barcode
Beispiel einer Dual Interface Karte mit sichtbarem Chip-Interface und verborgenem RFID-Sender

Beispiel einer Dual Interface Karte mit sichtbarem Chip-Interface und verborgenem RFID-Sender

Interessiert? Kontaktieren Sie uns!