Bei einer Vielzahl an Systemen und kurzfristig wechselnden Regelungen ergeben sich in der aktuellen Zeit diverse Stellen und Wege zur Verwaltung der Berechtigungen. Zentrales und zeitgemäßes Physical Identity and Access Management (PIAM) hebt Anwender auf eine Ebene der modernen Effizienz und Sicherheit.

Seit dem 24.11.2021 gilt die 3G-Regel am Arbeitsplatz, für Einhaltung ist der Arbeitgeber verantwortlich. Wer keine kostbare Arbeitszeit verschwenden möchte, setzt auf zentrales, zeitgemäßes, Identitätsmanagement – und das nicht nur während der Pandemie.

Moderne Lenksysteme sind die Domäne der thyssenkrupp Presta AG, Lichtenstein. Zur präzisen Steuerung moderner Fahrzeuge muss eine Vielzahl von Systemkomponenten exakt ineinandergreifen – so wie es auch bei einem zentralen Identitätsmanagement unabdingbar ist. Hier dachte das Team von evolutionID ein gutes Stück weiter und fand die beste Kombination aus RFID und PKI (2FA).

Federn und Stabilisatoren bilden die Grundlage für sichere, effiziente und bequeme Fortbewegung – vom Sportwagen über die Limousine bis hin zum LKW. thyssenkrupp Springs & Stabilizers steht weltweit für Innovation und High-Tech in der Fahrwerktechnik – und fährt gut mit einem zentralisierten Identitätsmanagement von evolutionID.

Aus einer kleinen Dorfmolkerei, 1896 gegründet im bayrischen Aretsried, wurde ein weltweit agierendes Unternehmen: Innovative Produktpolitik, hohe Qualitätsstandards und geschicktes Marketing haben die Unternehmensgruppe Theo Müller zur festen Größe in der Nahrungsmittelindustrie gemacht.

Die spanische Supermarktkette Dinosol und der branchenführende Waagenhersteller Bizerba setzen für den sicheren Login der Angestellten an POS-Geräten auf zeitgemäße, kontaktlose RFID Technologie von evolutionID und RFID-Reader von Elatec.